Kinderpsychiatrie und Jugendpsychiatrie im Schloss Lechenich
Kinder Psychotherapie Dr. Katrin Edelmann
Kontakt Wegbeschreibung Downloads Impressum English Nederlands

Zum Ablauf

Kontaktaufnahme per Telefon

Sie können zu uns telefonisch oder per E-Mail Kontakt aufnehmen, natürlich können Sie auch persönlich vorbeikommen, um einen Termin zu vereinbaren. Wir werden Ihnen ein Erstgespräch gemeinsam mit Ihrem Kind vorschlagen, um wichtige Informationen zu sammeln und weitere Schritte zu planen.

Zusendung von Fragebögen

Kind

Vor diesem ersten Termin in unserer Praxis werden Ihnen per Post zwei Fragebögen mit Fragen zur aktuellen Problematik sowie zur Entwicklung und Anamnese Ihres Kindes zugesandt. Sie helfen damit uns, rascher und gezielter auf Ihre Fragen und Sorgen einzugehen und die Geduld Ihres Kindes wird nicht übermäßig beansprucht. Wir können uns im Gespräch dann noch mehr auf wesentliche weiterführende Fragen konzentrieren.

Erstgespräch

In diesem Termin wird Frau Dr. Edelmann mit Ihnen und Ihrem Sohn bzw. Ihrer Tochter Ihr Anliegen besprechen und sich ein erstes Bild machen. Dabei nehmen wir selbstverständlich immer Rücksicht auf die Gefühle Ihres Kindes. Wir führen das Gespräch je nach Wunsch entweder gemeinsam oder auch nacheinander mit Kind und Eltern. Bei dieser Entscheidung spielen die Bedürfnisse Ihres Kindes eine große Rolle. Meist fassen selbst ängstliche Kinder nach kurzer Zeit Vertrauen und beginnen, sich wohl zu fühlen in der Situation.

Wir sammeln in diesem Gespräch alle verfügbaren Informationen und greifen dabei auch auf das gelbe Untersuchungsheft und bisherige Zeugnisse zurück. Wenn Sie bereits über Arztbriefe oder Berichte von Psychologen, Logopäden, Ergotherapeuten o.ä. verfügen, bringen Sie diese bitte ebenfalls mit. Bitte denken Sie auch an die Krankenversicherten-Karte, die wir zur Abrechnung benötigen. Eine Überweisung vom Kinderarzt oder Hausarzt benötigen wir nur bei Jugendlichen ab 18 Jahren.

Bei Kindern unter 12 Jahren führen wir je nach Fragestellung gerne auch eine kurze neurologische Untersuchung durch, die einen Überblick über die Motorik, Feinmotorik, den Gleichgewichtssinn und die Koordination ermöglicht. Bei dieser Untersuchung bleibt Ihr Kind angekleidet.

Gegen Ende des Erstgesprächs erwägen und planen wir zusammen weitere Schritte, zum Beispiel eine psychologische Testdiagnostik und, wenn zu diesem Zeitpunkt bereits absehbar, mögliche Behandlungs- oder Beratungsangebote oder auch die Verordnung einer eventuell notwendigen logopädischen oder ergotherapeutischen Behandlung.

Diagnostische Phase

Die diagnostische Phase umfasst in der Regel zwei, manchmal auch drei Termine und wird von einer erfahrenen Kinder- und Jugendpsychotherapeutin in unserer Praxis durchgeführt. Die Testdiagnostik kann eine Entwicklungs- und Intelligenzdiagnostik, evtl. eine Teilleistungsdiagnostik sowie bei Bedarf eine Überprüfung der auditiven und visuellen Wahrnehmung umfassen. Dazu gehört immer auch eine emotionale Diagnostik und oft eine Familiendiagnostik.

Testbesprechungs-Termin

Bei jüngeren Kindern wird die Testbesprechung nach der Diagnostik-Phase meist mit dem Elternteil oder den Eltern ohne Anwesenheit der Kinder durchgeführt. Bei älteren Kindern oder Jugendlichen kann dieses Gespräch je nach Wunsch mit dem Elternteil/den Eltern allein oder auch als Familiengespräch geführt werden. Selbstverständlich können auch Großeltern, Erzieherinnen oder Lehrer Ihres Kindes an diesem Gespräch teilnehmen, wenn Sie das wünschen.

Bei diesem Besprechungstermin im Anschluss an die Testdiagnostik werden Sie von uns ausführlich beraten über mögliche Zusammenhänge der Problematik Ihres Kindes und vor allem bezogen auf Lösungsmöglichkeiten zum Beispiel in Form von Behandlungsangeboten. Die Behandlungsformen können neben Einzel- oder Gruppentherapie, systemischer Familientherapie unter Einbeziehung mehrerer oder aller Familienmitglieder, Elternberatung oder Eltern-Seminaren auch körperorientierte Behandlungen wie Osteopathie, Craniosacral-Therapie oder auch eine kinesiologische Behandlung umfassen.

Im Rahmen des Beratungsgespräches werden mit Ihnen bei Bedarf und Indikation zusätzliche medikamentöse Behandlungsmöglichkeiten im Rahmen der Schulmedizin oder auch mit pflanzlichen und homöopathischen Arzneimitteln besprochen. Manchmal ergibt sich nach der erfolgten Diagnostik und Beratung zunächst kein weiterer Beratungs- oder Behandlungsbedarf, dann würden wir keine Folgetermine vereinbaren. Sie können sich jedoch jederzeit später bei Bedarf wieder bei uns melden und sich einen erneuten Beratungstermin geben lassen.

Behandlung

Wenn bei bestehender Behandlungsindikation Ihnen und ihrem Sohn bzw. Ihrer Tochter unser Behandlungsangebot zusagt, dann können Sie weitere Behandlungstermine mit uns vereinbaren. Wir arbeiten grundsätzlich ohne Behandlungsvertrag, das heißt, es wird bei Therapiebeginn keine Behandlungsdauer festgelegt, da dies vor allem im Kindes- und Jugendalter unserer Erfahrung nach nicht sinnvoll ist. Kinder und Teenager sowie junge Erwachsene reagieren oft rascher mit positiven Veränderungen auf eine Behandlung als Erwachsene. Die Häufigkeit der Behandlungstermine und auch die Dauer der Therapie wird in Absprache zwischen uns und Ihnen individuell im Verlauf besprochen und der Situation angepasst.

Da wir in erster Linie ressourcen- und lösungsorientiert arbeiten unter Einbeziehung der Eltern oder der Familie, ist es im Rahmen der psychotherapeutischen Behandlungsangebote meist ausreichend, wenn die einzelnen Sitzungen im Abstand von einigen Wochen stattfinden. Ob die gesamte Behandlung lediglich einige wenige Termine umfasst oder über Jahre hinweg weitergeführt werden soll, entscheiden wir dann gemeinsam. Als Eltern sind Sie für uns die wichtigsten Partner in der Zusammenarbeit zum Wohl Ihres Kindes. Wir beraten Sie ausführlich über die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten und Sie entscheiden mit uns gemeinsam, wie Ihrem Kind geholfen werden soll.

Kostenübernahme

Das ärztliche Erstgespräch sowie die psychologische Testdiagnostik und sämtliche Beratungsgespräche sowie psychotherapeutische Termine aller Art werden sämtlich in voller Höhe durch die gesetzlichen und privaten Krankenkassen übernommen. Dazu gehören Einzelgespräche, Elternberatung, Familientherapie, psychotherapeutische Kindertherapie-Gruppen und die ärztlichen Untersuchungen. Hierbei entstehen Ihnen keinerlei Kosten, wir benötigen lediglich die Krankenversicherten-Karte einmal pro Quartal, in dem Termine vereinbart werden.

Zusätzlich zu diesen Leistungen, die Ihre Krankenkasse bezahlt, bieten wir in unserer Praxis ganzheitlichen Behandlungsmethoden (Osteopathie, Craniosacral-Therapie, Energetische Psychotherapie, Kinesiologie, Brain Gym) als individuelle Gesundheitsleistungen an, die wir privat in Rechnung stellen. Da bei diesen Behandlungsmethoden jedoch im Schnitt nicht mehr als fünf bis sieben Sitzungen erforderlich sind, halten sich auch hierbei die Behandlungskosten im Rahmen.

Wir beraten Sie gerne über die verschiedenen therapeutischen Möglichkeiten bzw. deren Kombination für die individuelle Problematik ihres Kindes. Oft ist eine Kombination von psychotherapeutischen Methoden und Körpertherapie die wirksamste und erfolgversprechendste Möglichkeit der Behandlung.



 
 
© 2006-2014 Praxis Dr. Edelmann - URI: http://www.ganzheitliche-kindertherapie.de/behandlung-ablauf.php

Osteopathie - Craniosacraltherapie - Energetische Psychotherapie - Kinesiologie
Familientherapie - Familienstellen - Einzeltherapie - Gruppentherapie - Elternberatung - Elternseminare
Intelligenztest - Teilleistungsschwäche - Motorik - Emotionale Tests - Verhalten


Valides XHMTL Valides CSS